Leben im Ausland

Von August 2012 bis April 2015 lebte ich mit meiner Familie in Südfrankreich, genauer gesagt in der Nähe von Arcachon und der Dune de Pyla am Atlantik, etwa 45 Minuten von Bordeaux entfernt.




 
Vor unserem Umzug nach Frankreich hatten wir alle keinen großen Bezug zu Frankreich und auch mit der Sprache hatten wir zuerst so unsere Probleme.

Beim Umzug war mein Löwenjunge 3 Jahre alt und ich war mit dem Winterkind schwanger.
Es war eine aufregende aber unglaublich schöne und unvergessene Zeit, die wir in der Ferne verbringen durften. Wir haben viele Erfahrungen gemacht und ein Teil unseres Herzens auch zurück gelassen.

Über das Leben im Ausland findet Ihr einige Beiträge noch auf meinem Blog hier, (aus Frankreich Expat und Leben im Ausland) der damals Tafjora, eine deutsche Familie in Frankreich hieß.

Themen rund ums Auswandern und das Leben als Familie im Ausland könnt Ihr hier nochmal nachlesen:



Leben und Alltag im Ausland:

Kindergarten:

Die Ecole Maternelle in Frankreich, Schule oder Kindergarten? Das sind unsere Erfahrungen (Teil 1)

Die Ecole Maternelle in Frankreich, Schule oder Kindergarten?Das sind unsere Erfahrungen (Teil 2)


 Third Culture Kids (TCK´s)

"Mama, wann gehen wir wieder nach Hause?" Third Culture Kids (TCK's dt:Dritt-Kultur-Kinder) auf der Suche nach ihren Wurzeln


 
Rückkehr nach Deutschland

You will never be completely at home again – wenn es sich seltsam anfühlt, “nach Hause” zu gehen…


Von Babys und Briten – oder was von den Expat-Jahren bleibt –Gastbeitrag von Ex-Expatmama Johanna


Gastbeiträge / Erfahrungsberichte

Gastbeitrag von Mama on the Rocks: Auswandern als Kind- mein Erfahrungsbericht


Die Geschichte einer anderen Familie in Frankreich und ein kleiner Gruß von mir, versunken in 86 Umzugskartons

Von Babys und Briten – oder was von den Expat-Jahren bleibt –Gastbeitrag von Ex-Expatmama Johanna

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen