Samstag, 21. Januar 2017

Meine Lieblingsmomente der Woche

Geht es Euch so? Man möchte die schönen Erinnerungen mit den Kindern ja eigentlich immer notieren, damit man sie nicht vergisst. Aber dann ist wieder so viel Alltag, dass man es doch wieder vergisst. 

Ich möchte meine Lieblingsmomente der Woche heute gerne mal mit Euch teilen. Vielleicht schaffe ich das ja auch regelmäßig. 

In der letzten Woche hatte ich zwei ganz besondere Momente, die ich gerne festhalten möchte. 

Das Winterkind und sein Kuschelkissen 

Mein Winterkind hat zur Geburt ein Kuschelkissen von Freunden bekommen, welches er sehr schnell als Kuschel auserkoren hatte und noch als (größeres) Baby immer wieder gesucht hat. Später hat er es immer und überall mit hin geschleppt. Heute ist es schon an vielen Ecken geflickt und ich hatte das Gleiche gesucht, aber nicht mehr gefunden. Also hat Oma einen Ersatz genäht. Der ist aber eben nicht das Original aber er nimmt es manchmal mit in den Kindergarten mit oder auch mal in's Bett, wenn er sein Original in irgendeinem Schrank versteckt hat und er es abends einfach nicht mehr finden kann. 

Am Mittwoch hatte ich einen Termin im BWK wegen einem ganz blöden Ausschlag im Gesicht und die Kinder machten sich irgendwie Sorgen. Bevor ich los fuhr, kam mein Winterkind zu mir und hatte seine beiden Kuschelkissen in der Hand. Er fragte mich: "Mama, welchen Kuschel magst Du mitnehmen? Dann brauchst Du auch keine Angst vor Deinem Termin haben!" Ich war sehr gerührt und entschied mich für den Ersatz-Kuschel...



Mama braucht Kaffee

Mein Wecker klingelt immer um kurz nach 6 seit der Schulzeit, (und ich hasse das!) dann gehe ich in's Bad und wecke danach den Löwenjungen um 06:20 Uhr. Denn er braucht viel Zeit morgens bis er in die Gänge kommt. Kaffee für Kinder gibt es ja noch nicht. Dann brauche ich erst mal meinen Kaffee. 
Am Donnerstag wurde ich aber überrascht ich war noch im Bad und plötzlich stand mein großer Schatz mit einem Becher Kaffee (mit Milchschaum) da. Er war schon aufgewacht, hatte sich leise in die Küche geschlichen und mir meinen 1. Kaffee gemacht. Einfach so. Da war ich erst mal sprachlos und echt gerührt. Besser kann so ein früher Morgen doch gar nicht anfangen, oder?



Was waren Eure schönsten Momente der Woche? Vielleicht magst Du mir ja davon erzählen? Ich freue mich über Eure Kommentare. 

Gros Bisous,
Eure Tanja



Du willst nicht´s mehr verpassen? Dann folge mir doch auf Facebook oder Instagram.

Über Deinen Kommentar freue ich mich übrigens ganz besonders! Es bedeutet mir sehr viel, dass Du Dir dafür einen Moment Zeit nimmst. * Merci *

Donnerstag, 12. Januar 2017

12 von 12 nass-kalt-krank 01/2017

Das Jahr 2017 zählt schon wieder 12 Tage und eigentlich sollte das heute nicht erst mein erster Blogbeitrag werden. Aber gesundheitlich geht es mit den Jungs und mir 2017 genau so weiter, wie wir 2016 aufgehört haben. So komme ich  immer nur zum Nötigsten, Blogbeiträge fallen hinten runter. Scheint so, als würden wir unsere 3 ziemlich gesunden Jahre, die wir in Frankreich verbracht haben, nun nachholen. Für 12 Bilder sollte es aber heute hoffentlich reichen, mal sehen ob es klappt. Gesammelt werden die 12 von 12 natürlich auch in diesem Jahr von Carola auf "Draußen nur Kännchen".


Einen kleinen Rückblick mache ich aber noch. Es ist eines meiner Lieblingsbilder. Es war am 12. Januar 2015 in Frankreich...



Unsere Dauerbeschäftigung in den letzten Monaten: Fieber messen... (wenn man den Farbfilter ändert, sieht das Bild schöner aus, als es ist, oder?!)


Es hilft nichts, das Winterkind und ich müssen trotzdem raus, bei dem Wetter kann der Löwenjunge nicht rollern und zu Fuß finde ich den Schulweg einfach zu weit zum Laufen- zumindest um die Uhrzeit... 


Wir fahren danach noch an unseren Gassiplatz. Das kranke Kind bleibt im Auto sitzen und Lana darf wenigstens schnell rumspringen und ihre Geschäfte erledigen...


Daheim erst mal Frühstück. Zuvor gehe ich schnell noch in den Keller, Wäsche waschen, wie ich in die Küche komme, sagt mein Sohn: "Ich hab mir schon mal ein Toast gemacht, Mama!" Da bin ich jedes Mal auf's Neue überrascht, wie selbstständig sie sind- wenn sie wollen. 


Später bekomme ich von ihm noch eine Überraschung zum Namenstag. Genau, allen Tanja's gratuliere ich zum heutigen Namenstag. Ich denke da ja fast nie dran. Aber mein Papa vergisst das eigentlich nie und hat schon gleich heute früh gratuliert. Dem Winterkind fiel das wohl auf der Toilette ein und ich bekam ganz viele Klopapier-Schleifen...


Wir spielen ein bisschen auf dem Teppich, ich darf nicht weg von ihm, so anhänglich ist er heute. 


Wir fahren zur Schule, den Löwenjungen holen. Da es nicht mehr so kalt ist, können wir auch noch ein paar Schritte laufen. 


Den Hund freut es...


Mittags gibt es heute nur Brotzeit, das Winterkind hat eh kaum Appetit. 


Danach heißt es Hausaufgaben machen. Das geht zum Glück aber recht schnell, die Lehrerin übertreibt es zum Glück nie. 


Nach einer Kuschelrunde spielen wir noch gemeinsam. 


Mein toller Neffe kommt vorbei und holt Lana zur großen Gassirunde ab. Das ist Gold wert, wenn man ein krankes Kind daheim hat. 

So kann ich noch schnell ein Notfallessen aus der Gefriere warm machen. Und vom Gulasch ißt wenigstens sogar das kranke Kind noch tüchtig. 



Jetzt ist alles ruhig und die Jungs schlafen schon. 
Habt einen feinen Abend!

Gros Bisous 
Eure Tanja



Wer nichts verpassen will, der darf mir sehr gerne auf Facebook folgen. Viel mehr Bilder von unserem kunterbunten Familienleben gibt es übrigens auf Instagram.

Über Deinen Kommentar freue ich mich übrigens ganz besonders! Es bedeutet mir sehr viel, dass Du Dir dafür einen Moment Zeit nimmst. * Merci *